Seitenaufrufe

Heute15
Gesamt277885

Rauchmelder im Unterricht

Unser Brandschutzerzieher Matthias Heinrich hatte die dritten Klassen in mehreren Unterrichtstunden sensibilisiert, was den Brandschutz angeht. Vermeidung von Bränden ist dem zweifachen Vater ein großes Anliegen. Zum Abschluss wurden die Schüler ins Feuerwehrhaus eingeladen, um hier auch die praktische Arbeit kennen zu lernen.

Hier die Link zur MainPost-Artikel

 

 

Herzlichen Glückwunsch!

Wir beglückwünschen unsere Kameradin Agnes Gemballa zum bestandenen First Responder Lehrgang.

Nach rund 100 Stunden erhielt sie aus den Händen von Kreisbrandmeisterin Gabriele Brejschka ihre Urkunde. Wir wünschen ihr ein gutes Gespühr und allzeit gute Rückkehr von den Einsätzen.

 

Rock mit Abtprimas Dr. Notker Wolf in der Kürnacher Höllberghalle

und die Feuerwehr wieder mittendrin.

Am Freitag, 18 Mai, veranstaltete der Caritasverband der Stadt und des Landkreises Würzburg zugunsten des Caritasladens in der Köllikerstraße in Würzburg ein Benefizkonzert.

Headliner war die Band "Feedback" mit Ihrem bekanntesten Mitglied Abtprimas Dr. Notker Wolf.

Ein toller Abend mit schönem Rock wurde durch die Feuerwehr mit Getränkeverkauf und Parkplatzeinweisung unterstützt.

Wer sich von der Quailtät der Band überzeugen möchte - einfach mal hier klicken.

Wir waren jedenfalls begeistert.

 

10 Jahre qualifizierte Erste Hilfe

ist ein Jubiläum, welches in Kürnach im Rahmen des Florianstags 2012 gefeiert wurde. Das Bayerische Rote Kreuz aus Kürnach hängte sich da mit an und feierte seinen 60. Geburtstag.

Begonnen wurde am Samstag abend mit dem Gedenken auf dem Friedhof, dem anschließenden Gang zum Gottesdienst und dem großen Ehrungsabend. Noch auf dem Weg zum Feuerwehrhaus wurden die First Responder zum Einsatz gerufen.

Nach einem zünftigen Abendessen begrüßten Vorstand Vinzenz Schrauth die anwesenden Ehrengäste, Gäste, Mitglieder des Roten Kreuzes und der Kürnacher Wehr. Der stellv. Bereitschaftsleiter des BRK, Martin Falger, begrüßte seinerseits die Gäste und schlug mittels des Protokollbuches von 1952 Billanz. Denn schon damals lebten Gemeinde, Feuerwehr und Rotes Kreuz ein gutes Miteinander. Dies war 50 Jahre später nicht anders, als Martin Falger (BRK) und Roland Prell (+ Feuerwehr) die Arbeitsgemeinschaft First Responder in Leben riefen und die Gruppe ausbildeten und gründeten. Vinzenz Schrauth als Kommandant unterstützte nach Kräften.

In Anschluss sprach die stellv. Landrätin Elisabeth Schäfer das Grußwort des Landkreises und drufte dann Herrn Herbert Heinrich mit dem goldenen Ehrenzeichen des Freistaates für 40 Jahre aktiven Dienst überreichen. Im Anschluss folgten die Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaften. Hier wurde u. a. Herbert Heinrich für 40 Jahre und Vinzenz Schrauth für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Hier ergriff Martin Falger erneut das Wort und dankte Herrn Helmut Ländner für 60 Jahre aktiven Dienst beim BRK in Kürnach. Die Dankesurkunde wurde von Kreisbereitschaftsleiter Paul Justice übergeben. Die beiden hatten jedoch noch eine Überraschung für die Wehrleute dabei. Die Feuerwehr Kürnach erhielt die silberne Verdienstplakette des Bayerischen Roten Kreuzes für die Verdienste um die Zusammenarbeit im Bereich First Responder. Paul Justice übergab die Plakette an Vorstand Vinzenz Schrauth und Kommandant Ullrich Burkard.

Nach weitern Grußworten klang der Abend gemütlich aus.

Am nächsten Morgen trafen sich die Aktiven zum Aufbau und richteten die Fahrzeughalle für den traditionellen Florianstag her. Gegen 11 Uhr trafen die ersten Gäste und das Mittagessen ein. Zahlreicht strömten die Besucher und brachten die Standbesatzungen von Feuerwehr und Rotem Kreuz ordentlich ins schwitzen.

Der Nachmittag war mit Fahrzeugausstellung, Schauvorführungen (Fettbrand, Spraydosenexplosion und First Responder-Übung), Spritzwand und Hüpfburg für Kinder attraktiv gestaltet und wurde gerne von der Bevölkerung angenommen.
Das Blaulichtsprektrum war mit allerlei Fahrzeugen vertreten: HLF 20 aus Rimpar, StLF 10 aus Oberpleichfeld, die Drehleiter aus Mainstockheim, die Kürnacher Fahrzeuge, ein Arzttruppwagen des BRK, ein Notfallkrankentransportwagen und das Motorrad des BRK zeigten die vielen Einsatzbilder und -möglichkeiten der Helfer.
Einen herzlichen Dank an alle Aussteller!

Am Abend klang das Fest dann mit der Körmier Dorfmusik aus. Ein tolles Wochenende ging zuende.

Hier finden Sie Bilder und Zeitungs-Artikel, sowie die Festschrift zu unserem Jubiläum.

 

Hier finden Sie das Programmblatt zum Florianstag 2012 (ca. 4,8 MB): klick

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL