Seitenaufrufe

Heute95
Gesamt264124

First Responder / Helfer vor Ort - auch hier in Kürnach

Seit 2001 ist bei lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Unfällen auch eine besondere Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Kürnach, gemeinsam mit dem Roten Kreuz-Ortsgruppe Kürnach, als "First Responder / Helfer vor Ort" einsatzbereit zur Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

24 Stunden am Tag - 365 Tage im Jahr

Nach einigen Ausschreibungen starteten 11 Personen Ende Februar 2001 mit einem Erste-Hilfe-Kurs (16 Stunden) in die Ausbildung zum First Responder (ca. 100 Stunden). Ziel dieser Gruppe ist es, außerhalb des öffentlichen Rettungdienstes eine möglichst frühzeitige Hilfeleistung für lebensbedrohlich Verletzte und akut Erkrankte zu gewährleisten.
Aus notfallmedizinischer Sicht stellt ein frühzeitiger Beginn einer qualifizierten Hilfeleistung einen Zeitgewinn im Sinne einer kontinuierlichen Versorgung dar. Damit stellen die "First Responder" oder auch "Helfer vor Ort (HvO)" ein wichtiges Glied der Rettungskette dar.
Es handelt sich um freiwillige Hilfeleistungen der Ersthelfer, die durch die Hilfsorganisationen und Feuerwehren als Träger der Ersthelfer-Gruppen geschult und organisiert werden.

Aufgaben der First Responder

    * Beurteilung der Vitalfunktionen (Bewusstsein, Atmung, Kreislauf)
    *
Erkundung der Lage
    *
Rückmeldung an die Rettungsleitstelle
    *
Erste-Hilfe-Leistung
    *
Einweisung der Rettungsmittel
    *
Hilfestellung bei der rettungsdienstlichen Versorgung

Der Vorteil dieser Gruppe besteht in ihrer Schnelligkeit und Ortskenntnis. So können wertvolle Minuten gewonnen werden, bis der - gleichzeitig alarmierte - hauptamtliche Rettungsdienst eintrifft.

Zur Zeit versehen 2 Feuerwehrfrauen und 9 Feuerwehrmänner diesen Dienst.